Navigation


Samstag, 10. November 2007
Kilian Farfara
Seine Maginfizienz Kilian Farfara
Name:
Kilian Farfara
Titel:
- Erzmagus/Archomagus (Nachfolger von Rohezahl vom Amboss)
- Magister Magnus Puniensis (Contra Magica)
Alter:
35 nach Immortalis (59)
Geschlecht:
M
Rasse:
Tulamide
Kultur:
keine - 12 Göttergläubig
Größe:
1,80 Schritt
Gewicht:
75 Stein
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Schwarz
Profession:
Magier
Stufe:
20(DSA 4.0) / 20 (DSA 4.1)


Vorgeschichte :


Kilian wuchs in mehr oder minder bescheidenen Familienverhältnissen auf. Sein Vater war Grobschmied und seine Mutter war eine liebenswürdige Frau, die sich gewissenhaft dem Haushalt und Kilians Erziehung widmete. Kilian erbte die tulamidyschen Züge seines Vaters,
eine leicht gebräunte Haut und dunkel braune, fast schon schwarze, Haare. Was jedoch besonders auffiel und dann wann Aufsehen erregte, waren seine strahlenden tiefgrünen Augen.
Sie lebten am Rande einer Stadt mittlerer Größe im Grenzgebiet zwischen dem Mittelreich und dem Horasreich. In dieser bescheidenen Stadt erfreute sich die Bevölkerung sehr gerne der Belustigung und Unterhaltung durch Zirkusleute, Gauklern und anderen Artisten.
Nahezu an jedem zweiten Ruhetag fand und findet noch heute eine solche Veranstaltung statt.
Das sich die Stadt um ein solches Angebot bemühte sprach sich bei Spielleuten, Akrobaten und Gauklern schnell herum und so wandelte sich diese kleine Stadt zu einem kleinen Pilgerort für all diese Menschen, die das Volk unterhalten wollten. Mit der Zeit eröffneten dort viele Zweigstellen dieser Künste und so wuchs auch die Stadt mit.Und wie es das Schicksal so wollte, durfte Kilian natürlich sehr häufig mit auf solche Ereignisse kommen.
Kilian erfreute sich immer an den Illusionisten und Gaukler die ihre Tricks vollführten und ihren Schabernack trieben. Doch immer wenn sich ein Künstler einen aus der Menschenmenge griff und Kilian der jenige war, misslangen häufig die Tricks und Kniffe.
Entweder wurden Trugbilder verschwommen oder flackerten merkwürdig. Eines Tages wollte ein Gaukler ihn so groß wie seinen Vater zaubern, was jedoch Kilian gänzlich zu Wieder war und als er sich dagegen wehren könnte strengte er seinen Geist und seine Sinne an und handelte völlig aus dem Affekt. Zum erstaunen aller und vor allem des Gauklers, wurde nicht Kilian sonder der Gaukler selbst größer. Er hatte also den Spruch gegen den Gaukler zurückgeschickt, nur wie hatte er das angestellt? Diese Vorkommnisse waren durch aus merkwürdig, doch Kilians Eltern dachten sich nichts dabei. Sie wussten nicht viel um die arkanen Künste und erklärten sich diese Phänomene mit dem Missgeschick der Artisten. Bis eines Tages Kilian im Zelt einer Wahrsagerin saß. Sie war alt und hatte doch ein funkeln hinter den Augen das von voller Lebenskraft zeugte. Es bleibt noch zu erwähnen, dass Kilian auch schon in jungen Jahren der Kunst des Wahrsagens nicht traute, sie gar als faulen Zauber abtat und trotz seines jungen Alters versuchte er die Wahrsagerin auszutricksen. Doch das Werk der Wahrsagerin war kein fauler Zauber, zumindest nicht in direktem Sinne. Sie verstand sich in der Tat darauf anderen in die Gedanken zu sehen und vermochte es so den Leuten eine nette Geschichte aufzutischen. Jedenfalls, sie erkannte wie durchaus intelligent Kilian war und ebenso bemerkte sie das er, wenn auch unterbewusst, die Fäden der Magie beeinflussen konnte und sich auch überdurchschnittlich stark gegen die äußeren Einflüsse der Magie schützen vermochte , zumindest mehr als das es ein normaler Erwachsener vermochte. Die alte Wahrsagerin wollte ihm Anfangs, bevor sie einen Blick in seine Gedanken, gewagt hatte, das über seine Zukunft voraus zu sagen, was sich gerade in seine Kindheitsträume gefügt hätte. Sie musste sich jedoch selbst zugestehen, dass dieser Junge zu weitaus mehr fähig war, als er dachte und das dieses Talent nicht verschwendet werden durfte. So teilte sie den Eltern von Kilian mit, dass er eine außerordentliche magische Begabung habe und sie mit ihm doch nach Kuslik in die hiesige Hallen der Antimagie gehen sollten, damit er sich dort einem Eignungstest unterziehe. Sehr verblüfft und etwas misstrauisch nahmen dies die Eltern Kilians auf. Nach einer kurzen Bedenkzeit waren sie sich sicher, dass man es Versuchen müsse. Und so geschah es, dass Kilian keine zwei Wochen später mit seinen Eltern im Vorraum der Akademie saß. Nach den Schilderungen der Eltern, eine persönlichen Begutachtung und zwei Eignungstests wurde Kilian eindeutig für fähig und begabt genug befunden an dieser Akademie die arkanen Künste zu studieren.
Er durchlief ohne große Hindernisse die Ausbildung als Eleve und erzielte bis weilen außerordentlich gute Ergebnisse. In seiner Novizenzeit regulierte sich alles ein wenig, dort war er wie jeder andere Novize auch. Über die Jahre an der Akademie entwickelte er einen unglaublich scharfen Verstand, ebenso aber auch eine unermessliche Neugier was Wissen und Rätsel betraf. Kilian war jedoch oft der körperlichen Ertüchtigung und der Kunst des Kampfes abgeneigt und belegte nur das mindeste an Übungen und dafür nötige Prüfungen. Er studierte lieber Nächte lang in alten Manuskripten und Pergamentrollen, was sich jedoch auf seinen Körperbau auswirkte. Kilian ist nicht sehr robust gebaut und auch nicht sehr stark. Seine Waffe ist sein Verstand und die Fäden der Magie die sich eben diesem beugen. Seine Novizenzeit beendete er mit einer bemerkenswert gut absolvierten Prüfung seiner Fähigkeiten und seines Wissens. Er konnte sich zu den drei besten Absolventen seiner Dekade zählen. Fortan wandelte er quer durch Aventurien von Mysterien zu Akademie und das ständig im Wechsel, um Rätsel zu lösen und neues Wissen zu erlangen. Hin und wieder widmete er sich Auträgen von Wohlhabenden Menschen, die dessen magischen Fertigkeiten benötigten. Man darf nicht vergessen, dass die akademische Ausbildung nicht Kostenfrei war und Kilian einen gewaltigen Schulenberg zu bezwingen hatte.


curriculum vitae :



Akademie Siegel der Hallen der Antimagie zu Kuslik

11-19 Lehre an der Akademie der Hallen der Antimagie zu Kuslik
20-26 Adeptus Minor auf Reise
27-32 Philliassons Abenteuer(Saga) + mehrere kleine Abenteuer
Ernennung => Magus Ordinarius
Heirat mit Lucia Rica Rocio ( Rahja Geweihte)
33-34 Urlaub (seeeehr lange Flitterwochen)
35-38 Zweitstudium an der Altehrwürdigen Akademie zu Punin
39-42 Jahre Lehrstuhl und Magister extraordinarius an seiner ersten Akademie der Kusliker Hallen der Antimagie
Ernennung => Magister extraordinarius
43-44 Abenteuer Staub und Sterne + kleinere Abenteuer
45-49 Jahre Lehrstuhl als Magister extraordinarius an der Altehrwürdigen Akademie zu Punin
50-56 Lehrstuhl als Magister Magnus an der Altehrwürdigen Akademie zu Punin
Ernennung => Magister Magnus(Antimagie)
(55)Lucia bringt ein Kind zur Welt, welchem sie den Namen Rohal Bethanius gaben
57 Erichtet mit der Gezeichneten Gruppe und der Dracheneiakademie wieder Bastrabuns Bann, der nun gegen dämonische Einflüsse schützen wird.
Zugleich wird das Schiffsbauprojekt der Sulman Al Nassori angeregt und iniziiert.
57 Borbelboribines Glatze mit Roundhouse Kick polieren
59 bis dato => Wohnte der Vernichtung Kurkums bei. Wurde 5. gezeichneter mit Rohals Denkerkappe. Und wurde Zeuge der Einleutung des neuen Zeitalters und wohnt gerade der Schlacht des Mittelreichischen Heeres gegen die borbaradianischen Truppen an der bornländischen Grenze bei.


Fähigkeiten, Talente und Spezialgebiete :



Anwendungsgebiete der Magie:
- Antimagie
- Metamagie
- Beschwörung
- Herbeirufung

Anzahl der bekannten Sprüche: 64

meisterlich Beherrschte Sprüche(ZfW 14+): 22

- Beherrschung brechen
- Bewegung stören
- Gardianum
- Ignifaxius
- Invercano
- Paralys
- Dschinruf
- Analys
- Odem
- Pentagramma
- Psychostabilis
- Fortifex
- Brenne Toter Stoff
- Attributo
- Transversalis
- Einfluss bannen
- Eigenschaft wiederherstellen
- Verwandlung beenden
- Hellsicht trüben
- Illusion auflösen
- Destructibo
- Wiederwille Ungemach



Besonderheiten:

Kenntnis und Beherrschung einer der sieben
verschollenen Zeitformeln -> Immortalis
Die Rekonsturktion gelang aus dem verschollenen Buch "Liber per Sat'nav" erbeutet in Dragenfeld bei dem Versuch Liskom zu stoppen, welche er mit seinem langjährigen Weggefährten und Collega Ardor Rabenstein vollzog.
Besitzer eines 60 Karat Kashra Steines und Rohals Denkerkappe.

Weiter spezielfähigkeiten:

- Konzentrationsstärke
- Zauberkontrolle
- Zauberroutine
- Matrixverständnis
- Blutmagie
- meisterliche astrale Regeneration(astral. Reg. I + II inkl.)
- Gefäß der Sterne
- Kraftlinienmagie I
- Fernzauberei
- Druidenrache
- Exorzist
- Zauber vereinigen

Gardianum in Aktion
arkane Lehre


Sonstiges:

- gute Kenntnisse in Pflanzen- und Kräuterkunde
- gute Fähigkeiten und Erfahrung in der Lehre
- exorbitante Magiekunde(25) *Roundhouse Kick*
spezialisiert auf Dämologie und Zauberpraxis


Kilian über die Gruppe :


Ardor:

Ein alter guter Freund und Collega von mir. Ich würde ihm mein Leben und das meiner Familie anvertrauen. Zusammen haben wir viele Abenteuer bestritten und größte Gefahren durch- und überlebt. Dennoch eine gewisse Skrupellosigkeit und Machtgier, kann man bei ihm nicht leugnen. Er macht aber daraus auch keinen Hehl.
Doch um an Wissen zugelangen, muss manchmal viel gewagt werden ….
Und so manches bedarf der Abgeschiedenheit und Verborgenheit ….
Schätze ich den Anti- und Metamagischen Kanon, so sind die dunklen und destruktiven Künste Ardors Domäne. Eins ist klar, das Schicksal hat noch großes vor mit ihm !

Alarion:

Wer soll das sein? Ach jetzt erinnere ich mich, das schweigsame Mitglied des alten Volkes der Elfen. Ich habe noch niemals einen solchen vortrefflichen Bogenschützen gesehen.
Ich weiß, dass ich nichts über ihn weiß. Ob wir uns jemals wieder über den Weg laufen? …

Kashir:

Der arme Kerl. Da wo er jetzt ist werden wohl keine Pilze wachsen. ;)

Marisa:

Die kleine Marisa, es ist als wäre es gestern gewesen, als sie klein und hilflos in der Wiege lag. Sie kommt ganz nach ihren Eltern was das arkane Potential angeht, im Geiste ist Sie etwas weiter vom Stamm gefallen, vielleicht weil ich als ihr Pate hin und wieder Einfluss genommen habe, wer kann das schon sagen. Sie ist auf jeden Fall eine sehr fähige junge Maga
die aber noch lernen muss ihre Kraft mit bedacht und wohlüberlegt zum Einsatz zu bringen. Ihr wohnt ein recht stürmisches Temperament inne und legt ein gewisses Ungestüm an den Tag. Dennoch ist eine sehr liebenswürdige Person, die man bestmöglich nicht in Rage bringt.
Ich als Pate bin stolz auf das was aus ihr geworden ist. Möge das Schicksal es gut mit ihr meinen …

Savolina:

Ein sehr nette und hilfsbereite Person, die ich sehr schätze. Sie ist ein sehr emotionales Wesen
die alles Opfert, um anderen zu helfen und kein bisschen an sich dabei denkt. Das ist zugleich auch ihre größte schwäche, die sie häufig in Gefahr gebracht hat aber oft anderen das Leben wohl rettete. Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen was ihre absolute stärke ist. Sie ist zwar wohl in der Lage die astrale Kraft zu nutzen, aber auf einer Art und Weise die sich mir ein wenig entzieht und dessen Nutzen sich mir nicht ganz erschließt. Ich bin mir aber sicher, dass der Tag kommen wird, an dem es sich zeigen wird was wirklich in ihr steckt. Auf das ihre Lebenskraft und Freude nicht versiegen möge … und das immer ein Rahja-Tempel zugegen sein mag … *Kilian lacht in seinen Bart*

Tinkabell:

Sie ist eine faszinierende Person mit vielen Geheimnissen. Ich komme sehr gut mit ihr aus, was ich von ihrem Affen nicht gerade behaupten kann. Es ist schade mit anzusehen, dass sie und Marisa einen solch starken Zwist austragen. Hier stoßen zwei Welten aufeinander. Ich hege noch immer die Hoffnung, dass das ein gutes Ende nimmt. Ich für meinen Teil werde keine Gelegenheit auslassen, um dies zu fördern. Sie scheint mir wie eine ungezähmte Natur-Gewalt, die im Kern aber gutes anstrebt. Dennoch ist sie schwer einzuschätzen und unberechenbar. Auch mit ihr hat das Schicksal wohl noch großes vor …

Thorgal:

Ein außerordentlich guter Kämpfer der alles nur nicht auf den Kopf gefallen ist und der mit der richtigen Waffe selbst einen Dämonen in einem Zweikampf das fürchten lehrt. Ich bin froh, das uns eine solche Kämpfernatur und treue Seele begleitet. Ich denke er versteht sich sehr gut mit unserem pelzigen Bärenfreund Rogar. Ich für meinen Teil komme ganz gut mir ihm aus auch wenn wir in völlig verschiedenen Welten leben. Das Schicksal hat ihn für großes auserwählt, ich hoffe es ist im Ende ein gutes …

Rogar:

Ein Hühne wie aus dem Lehrbuche. Sein Wille und seine Kampfkraft sind enorm. Sein Geist ist eher in geraden Bahnen gelenkt und dennoch wohnt ihm die Astralkraft inne, wenn auch nur schwach. Es ist bemerkenswert wie er diese intuitiv einsetzt. Naja er würde es ohnehin nicht glauben, wenn man ihm erzählte die Kraft käme nicht von seinem Gott Odûn.
Wie Thorgal auch neigt er zu erhöhtem Konsum alkoholhaltiger Substanzen. Dennoch, er ist eine imense Bereicherung für unsere Gruppe und unser Vorhaben. Möge ihm das Glück hold sein …

Navi:
Ich traff sie zu ersten mal auf der Amazonenburg Kurkum, als wir, die Gruppe der Gezeichneten, die stolzen Amazonen vor einem Angriff von Borbarads Heer warnten und ihnen im Kampf gegen selbiges zur Seite standen. Navi wurde uns als Begleiterin von der damilgen Amazonen Königin Yppolita zur Seite gestellt. Sie bestand in dortigen Schlacht viele Gefahren mit unserer Gruppe und schloss sich schließlich uns an, da ihr Heim dem Erdboden gleich gemacht wurde und wir fliehen mussten. Ich kenne sie als sehr Ehrenhafte und ausordentlich gute Kriegerin die sich nicht scheut für andere Schutzbedürftige ihr Leben zu Riskieren. Das Schicksal hat es wohl so gewollt, denn seit dem das Zeichen der silbernen Hand auf sie übergegangen ist, ist sie ein festes Element unserer kleinen verschworenen Gemeinschaft. Sie steht in den Kampfkünsten unserem Thorgal in nichts nach und wehe dem der sich diesem thorwalischem Duo in den Weg steht. Ebenso wie Thorgal ist sie ein Meister der Waffenkunst und obgleich sie nicht in der selben Gedankenwelt, wie der meinigen, wandelt, so möchte ich sie nicht missen. Solch tugendhafte Ritterlichkeit ist selten geworden dieser düsteren Tage ...




Kilians stetiger Begleiter Saphirion:


Kilians Zwergdrache


Saphirion:

Saphiorion ist ein kleiner Zwergdrache mit blauen Schuppen. Er begleitet Kilian seit seiner Befreiung aus den Fängen der ansäßigen Achaz zwischen Methumis und Neetha. Ihrer beiden Lebensstränge wurden von dem Aspect Teclador vereint. Dies tat er um Kilians leben zu retten, da dieser ihm gemeinsam mit der Gruppe half seinen Karfunkelstein wieder zu erlangen.
Seit dem sind nun 20 Jahre vergangen und noch immer trotzen sie gemeinsam den Gefahren.

... comment

 
Kilian...
...der einfach nicht sterben will.

... link  

 
wer macht das auch schon gerne ... gut zugegeben man sieht endlich wieder alte bekannte, aber das ist auch nur ein sehr schwachres trostpflaster ..... herje mein geist ist umnebelt von alc :P naja ich gedenke dir auch in zukunft diesen gefallen nicht zu tun ;) p.s. freizaubern ist nur was für mädchen xD muahahahahaha
richtige männer zaubern noch mit spruch geste und arschbacken zusammenkneifen :P so siehts aus xD

... link  

 
der kilian ist aber gut dabei seine zauber in 'freizauber' zu machen...
also strebt er ultimativen mädchenstand an? ^^

frauen sind eben doch besser, hähä.

... link  

 
naja nicht ganz, kilian zaubert einfach nur schneller als "die" denken kann xD ... per definition ist ja freizaubern primär erst mal die freiheit zu zaubern was man sich so vorstellt und nicht wie schnell man zaubert :P

... link  

 
Boaaaaaaaah.....bist du aber alt!

... link  

 
bald gibts nen runden gebuuuuurtstag :D

... link  

 
jaja bald dreht onkel kilian erst mal die zeit zurück }-D

*hust*immortalis*hust* ....

... link  

 
Vielleicht biste dann wieder interessant für mich? >:)

... link  

 
Massenimmortaliiiiis XD

... link  

 
Ach meine Herren, wer will denn schon ewig leben :D

... link  

 
ich

... link  

 
schließe mich thorgal an xD

... link  

 
Ich nich, is ma voll ätzend. Stellt euch doch ma vor Borbel, irgendwann gäbe es keine Rahjatempel mehr auf dieser Welt - was ist das denn bitte für ein Leben?

... link  


... comment
 
Zitat: Der arme Kerl. Da wo er jetzt ist werden wohl keine Pilze wachsen. ;)

*lol* Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
So langsam frage ich mich aber schon, WAS das für Pilze waren, die er da immer verspeist hat... wer weiß,
vielleicht kam sein Ausfall von einem dieser Reggeapilze?

... link  

 
*g* toll dann ist es ja nur noch eine fahrlässige und keine vorsätzliche Handlung ... ich weis aber nicht inwiefern die Praioten da einen Unterschied machen xD
Vielleicht sperren sie ihn dann nur auf ewig im tiefsten Kerker ein ... freundlich und gütig iwe sie sind xD

... link  

 
Meinste man kann denen das Problem nicht erklären? Vielleicht gibts bei denen ja auch so ne Sucht-Bewältigungsklinik irgendwo?

... link  

 
hehe vielleicht löschen sie auch nur seine Magie aus, dann kann auch bei stärkerem Pilzkonsum nix schlimmes mehr passieren xD

... link  

 
TESTBLOG wegen RSS
nüscht xD

... link  

 
erfolgreich? :D
Bei meinem feed ists angekommen hehe

... link  

 
ich glaub jetzt ja :)

... link  

 
Der alte Mann ist weißhaarig.........
verdammt, gleiches Bild, andere Haarfarbe ^^
Ein Mysterium

... link  

 
Sieht aber besser aus, als das andere

... link  

 
weiß
weiß!?!?!
also im Portrait steht schwarze Haare. Ich hoffe die weiße Farbe ist nur Tönung und es wäscht sich wieder raus :D
Irgendwie steh ich net so auf weiß^^

... link  

 
dat is grau - ist ja schließlich auch nicht mehr der jüngste und er färbt sich die haare nicht wie so manch anderer *hüstel* xD

... link  


... comment
 
Da hab ich doch...
... nen Rechtschreibfehler entdeckt :d Es heißt "curriculum vitae" :D

... link  


... comment
 
Kleine Info an den Meister: Kilian hat bei Druidenrache den dreifachen ZfW was beim Pentagramma inkl. Exorzist ca. einen ZfW von 81 macht. Yo'naho (oder so) wäre um 18 erschwert ... also wenn nicht ein Erzdämon persönlich oder ein Omegaterion (oder so ? ) antanzt sieht Fresh K das mal gar nicht ein xD. Bei Kamoth überlegt er sich das vielleicht, aber naja ist ja auch nicht jeder so ein Versager wie Nahema *g* *roflcopter*.

Man kann im übrigen auch mindere Päkte exorzieren ;-)

... link  


... comment
Online seit 3663 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2012.03.31, 00:55
status
Menu
Suche
 
Kalender
November 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
Letzte Aktualisierungen
sofern es dieser...
sofern es dieser...
ardorrabenstein
(2012.03.31, 00:55)

Japp in dem Fall...
Japp in dem Fall...
wisp
(2012.03.31, 00:55)

hab grad mal geschaut,...
hab grad mal geschaut,...
caratorrean
(2012.03.30, 15:46)

dieses oder nächstes...
dieses oder nächstes...
wisp
(2012.03.30, 13:34)

Jo, ich denke auch...
Jo, ich denke auch...
savolina
(2012.03.30, 11:38)

wenn ihr am Sonntag...
wenn ihr am Sonntag...
caratorrean
(2012.03.30, 09:20)

Mittelaltermaaarkt
Ich glaub nächstes...
savolina
(2012.03.29, 19:20)

Kuht - bis morgen...
Kuht - bis morgen...
savolina
(2012.03.16, 13:58)

20 Uhr sollte passen
20 Uhr sollte passen
caratorrean
(2012.03.16, 12:21)

Ich werf dann mal...
Ich werf dann mal...
ardorrabenstein
(2012.03.16, 08:48)


xml version of this page

made with antville